Wir. Gemeinsam. Für unseren Wald.

RegioForst Chemnitz startet mit spektakulärer Baumfällung und Ausbildungsoffensive.

Premiere für die RegioForst Chemnitz! Von Freitag, dem 23.03. bis Sonntag, dem 25.03.2018 öffnet die neue Fachmesse für Forstwirtschaft, Forsttechnik und Waldbau zum ersten Mal ihre Tore auf dem Messegelände in Chemnitz. Täglich in der Zeit von 9:00 bis 17:00 Uhr.

In Halle 1 und auf dem Freigelände präsentieren regionale und überregionale Aussteller Maschinen, Geräte und Dienstleistungen rund um die effiziente Waldbewirtschaftung und Holznutzung und garantieren Top-Informationen und Beratung. Darüber hinaus gibt es an allen drei Messetagen ein anspruchsvolles Rahmenprogramm mit Vorträgen, Fachgesprächen und Diskussionsrunden zu topaktuellen Themen aus der Forstbranche. Nicht nur für Forstunternehmer, Forstleute und Waldbesitzer, sondern für jeden, der sich für Wald und Holz interessiert.

Besonderes Highlight der RegioForst Chemnitz 2018 sind die 14. Sächsischen Waldarbeitermeisterschaften, die der Staatsbetrieb Sachsenforst ausrichtet. Das Freigelände vor der Messe Chemnitz verwandelt sich am Samstag und Sonntag in ein actionreiches Wettkampfgelände, denn rund 40 Forstarbeiterinnen und Forstarbeiter kämpfen mit Motorsägen und Äxten um den Titel des Landesmeisters in der Profiklasse, des Juniorenmeisters und um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Höhepunkt dabei ist zweifellos das zielgenaue Fällen der extra für den Wettbewerb vor der Chemnitzer Messehalle „gepflanzten“ Bäume. Eine spektakuläre Aktion, die sich niemand entgehen lassen sollte.

Offizieller Auftakt der RegioForst Chemnitz ist Freitag, 23.03.2018 um 10:00 Uhr im Kleinen Forum in der Messehalle 1.

Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft Dr. Frank Pfeil, Geschäftsführende Direktorin des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. Prof. Dr. Ute Seeling und Geschäftsführer des Messeveranstalters European Green Exhibitions GmbH Hans-Dieter Lucas eröffnen die RegioForst Chemnitz 2018 und laden anschließend zum Messerundgang mit geladenen Gästen aus Politik und Gesellschaft ein.

Nicht nur Waldbesitzer, Forstunternehmer und Beschäftigte staatlicher und kommunaler Forstbetriebe sind auf der RegioForst Chemnitz herzlich willkommen, sondern auch Schüler und Schulabgänger, die sich für forstliche Berufe interessieren.

So steht der Messesonntag ganz im Zeichen des ForstKarriere Tages, bei dem Berufseinsteiger, stellensuchende Fachkräfte, Studenten und Hochschulabsolventen einen umfassenden Überblick über Ausbildungsgänge und Berufe in der Forstwirtschaft erhalten.

„Für Jeden, der sich für einen Forstberuf interessiert, ist das Passende dabei. Denn der Wald als vielfältiger Arbeitsplatz wandelt sich in ein hochmodernes  Arbeitsfeld und bietet daher ein breites Angebot an Forstberufen“, sagt Prof. Dr. Jörn Erler, Leiter der Professur Forsttechnik und Studiendekan Forst an der Technischen Universität Dresden, der gemeinsam mit Gritta Kluge, Referentin Aus- und Fortbildung beim Staatsbetrieb Sachsenforst und Prof. Dr. Frank Setzer, Leiter der Professur Forstpolitik und Umweltrecht und Studiendekan Forst an der Fachhochschule Erfurt detailliert über die beruflichen Chancen in der Forstwirtschaft informiert.

Hier erfahren Sie mehr zum Gesamtprogramm der RegioForst Chemnitz 2018: